Schlagwort-Archive: einkauf

Batterien effizient nutzen

Hierzu habe ich zwei kleine Tipps für Sie.

Eine Batterie ist nicht automatisch auch leer, nur weil das Gerät nicht mehr funktioniert. Vielmehr heißt es nur, dass die Batterie zu schwach ist, um das Gerät zu betreiben.

Nehmen Sie ein Gerät, welches einen relativ hohen Energiebedarf hat. Zum Beispiel eine Digitalkamera, die heute vielfach genutzt wird und die ich nicht mehr missen möchte. Die Batterien sind doch regelmäßig zu schwach. Aber sind sie leer? Noch lange nicht. Sie können ohne weiteres in genügsameren Geräten, wie Uhren und Taschenrechnern oder auch Taschenlampen genutzt werden. Insbesondere LED-Taschenlampen brauchen nur wenig .

Also vielleicht können Sie da noch etwas nutzen.

Ich selbst nutze im wesentlichen Akkus, die zwar etwas teurer in der Anschaffung sind, aber halt immer wieder aufgeladen werden können.

Ich habe es zwar nicht genau berechnet, doch denke ich, dass die Kosten des Aufladens weit unter denen für einen neuen Satz Batterien liegen dürfte. Von der Schonung der Umwelt mal ganz abgesehen, auch wenn Altbatterien weitgehend recycled werden sollten.

Achten Sie bei Akkus auf eine ausreichend hohe Kapazität, damit sie Ihr Gerät auch lang genug betreiben können.

Nutzen Sie die batteriegetriebenenen Geräte oft und müssen Akkus regelmäßig geladen werden, lohnt sich ein Schnelllader, der die Akkus bedeutend schneller lädt.

Veröffentlicht unter Sparen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Auf Einkaufszettel verzichten

Zur von Einkäufen hatten wir die Nutzung von Einkaufszetteln vorgeschlagen, bis wir den Tricks der Märkte sicher widerstehen können. Dabei sollte man preiswerte Einkaufszettel nutzen.

Lassen wir uns nicht mehr beeinflussen und das ist nicht so leicht, wie es klingt, brauchen wir diese Stütze nicht mehr.

Sie kann dann vollständig entfallen, wenn wir uns schlicht merken, was wir denn einkaufen wollen – ein mentaler Einkaufszettel sozusagen. Und das ist im Gegenzug viel einfacher, als man glaubt. Nur fair!

Zahlreiche Bücher stellen wirkungsvolle Verfahren vor, wie man sich praktisch unbegrenzte Mengen merken kann. Die vielleicht 10 oder 20 Positionen eines Einkaufszettels sind schon mit den einfachsten Methoden leicht machbar.

Ich kann Ihnen hier die Bücher von Birkelbihl und Buzan empfehlen, die seit Jahren auf diesem Gebiet tätig sind.

Als Nebeneffekt haben Sie Ihren Einkaufszettel immer dabei – und steigern ganz allgemein Ihre Gedächtnisleistung.

Veröffentlicht unter Sparen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Musik selektiv kaufen

Schauen Sie mal in Ihre Musiksammlung – Platten, CDs, DVDs. Wieviele dieser Werke – LPs oder auch Maxi – sind perfekt, d.h. bei wievielen ist jedes Stück bzw. jeder Remix genial?

Im allgemeinen ist es doch so, dass auf einem Album ein, zwei, drei tolle Lieder sind. Der Rest ist bestenfalls durchschnittlich oder war schlimmer noch Teil eines vorherigen Album, so dass man das Lied doppelt und dreifach hat.

Wieso sollten Sie für Lieder zahlen, die

Ihnen nicht wirklich gefallen
Sie schon längst haben?

Richtig, dafür gibt es keinen Grund. Kaufen Sie selektiv! Genau die Lieder, die Sie haben möchten – nicht mehr und nicht weniger.

MP3 ist hier das Schlüsselwort.

Heutige Stereoanlagen und Autoradios spielen i.a. MP3 von selbstgebrannten CD ab, oder können direkt USB-Sticks und/oder Speicherkarten lesen und als Medium nutzen, was optimal ist.

Veröffentlicht unter Sparen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Interne Festplatten extern nutzen

Kauft man einen neuen , so werden seine Festplatten mit hoher Wahrscheinlichkeit über die S-ATA-Schnittstelle angebunden sein, die seit Anfang 2000 praktisch Standard ist. Ältere IDE-Platten lassen sich nicht mehr anschließen. Möchte man nun seine alten Platten weiterhin nutzen, oder zumindest die Daten übertragen, geht das nicht mehr direkt.

Das Problem wird mit Adaptern oder externen Gehäusen gelöst, die die Platte als externe Platte über USB verfügbar machen.

Was man hier nutzt, hängt stark vom Einsatz ab:

Möchten Sie nur die Daten der Platte auf eine neuere übertragen, so erscheint mir der Adapter sinnvoller. Hier kann eine Platte rasch angeschlossen, genutzt und dann wieder getrennt werden.

Möchten Sie die Platte selbst dauerhaft nutzen, so empfehle ich das Leergehäuse, da es einfach stabiler ist und die Platte schützt.

In meinen Augen macht es jedoch wenig Sinn, bei neuen Platten die und ein Gehäuse separat zu erwerben. Es ist preislich oft kein Unterschied, wenn man direkt eine externe Platte nimmt und hier ist das Gerät bereits fertig gebaut. Die externen Platten sind in allen nur denkbaren Größen und Leistungen direkt erhältlich.

Veröffentlicht unter Sparen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar