Vorteilspackungen nutzen

Hersteller und Anbieter buhlen um die Gunst der Kunden, und beide lassen sich immer mal Aktionen einfallen, um Kunden zum Kauf zu animieren.

Hersteller

  • bieten Vorteilspackungen an, die einige Prozent mehr enthalten, aber nicht teurer sind als sonst auch. Effektiv wird dem Kunden also die Differenz geschenkt.
  • bieten Pakete aus verschiedenen Objekten an, die insgesamt günstiger sind als die Summe der Einzelteile.
  • führen Sammelaktionen durch, wobei auf den Produkten Sammelmarken angebracht sind und der Kunde für eine gewisse Anzahl von Marken etwas billiger oder umsonst erhält.

Anbieter

  • bieten Grosspackungen oder Family Packs in der Form an, dass ab einer gewissen Anzahl von Objekten eines umsonst sind. Beispiel: Kauf 4 – Zahl 3.
  • bieten Kombinationen von verschiedenen Produkten zum Vorteilspreis an.

Tipp

Lassen Sie sich nicht verleiten, Dinge zu kaufen, die Sie eigentlich nicht brauchen. Auch hier gilt es, dem Einkaufszettel treu zu bleiben. Prüfen Sie kritisch, ob das Schnäppchen wirklich ein Schnäppchen ist. Was bei zuätzlichen Prozenten Produkt bei gleichem Preis noch klar ist, kann gleichzeitiger Änderung von Mengen und Preisen unübersichtlich werden.

Hier kann es nützlich sein, auf die Angabe des Preises für eine Grundmenge (zum Beispiel pro 100g, pro 1 Liter, …) zu achten.

Kaufen Sie nicht mehr, nur weil es günstig ist oder nur weil es irgendetwas gratis gibt. Wenn Sie jedoch das Produkt eh regelmäßig nachkaufen, so macht es sicher Sinn, Grosspackungen/Familiy Packs zu nutzen. Gerade bei Pflegeartikeln und Dosen ist man hier auf der sicheren Seite, da kaum die Gefahr besteht, dass es zwischenzeitlich verdirbt.

Prüfen Sie auch hier, ob das Extra Ihnen etwas bringt. Persönlich halte ich zum Beispiel wenig von Aktionen, wo es irgendwelche Werbematerialien oder Maskottchen umsonst gibt. Sie haben für mich schlicht keinerlei Nutzwert.

Dieser Beitrag wurde unter Sparen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>