Bis zu, oder mehr

Ich hatte schon beschrieben, was ich von “bis zu” halte, zum Beispiel in der .

Die Formulierungen sind mit

  • 100% von dem”
  • “Bis zu 5000 Euro sparen”
  • “Bis zu 16 MBit”

zwar schön nichtssagend, doch geht es noch besser

  • “Bis zu 5000 Euro sparen, und mehr”
  • “Bis zu 16 MBit, oder mehr”

Warum?

Mit “bis zu” wird zwar nicht die wichtige Mindestleistung garantiert, aber eine obere Grenze festgelegt.

Dass diese nur im Idealfall erreichbar ist, ist eine andere Sache.

Aber es gibt eine Grenze, wenn auch in der falschen Richtung.

Mit “bis zu, oder mehr” oder “bis zu, und mehr” gibt es diese Grenze nicht mehr.

“Bis zu” garantiert nichts und begrenzt unnötigerweise nach oben. “Bis zu, und mehr” garantiert nicht und begrenzt nicht mal nach oben.

Die Aussage ist komplett sinnlos. Klingt vielleicht gut, aber das ist alles..

Ich möchte Ihnen empfehlen, “bis zu, und mehr” immer zu hinterfragen. Interessant ist, wie und wo “bis zu” bzw. “bis zu, oder mehr” genutzt wird.

Ihre Meinung

  • Wie stehen Sie zu “bis zu, und mehr”?
  • Welche Fälle von “bis zu, oder mehr” sind Ihnen aufgefallen?

 


Dies könnte Ihnen auch gefallen:

Dieser Beitrag wurde unter Deutsch abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>