Was ist eine Wortuhr?

Bei einer Wortuhr wird die Uhrzeit in Worten formuliert, in 5-Minuten-Schritten, was oft gemügt. Die Anzeige entspricht eher dem, wie Sie selbst die Zeit nennen würden.

Es gibt sie vornehmlich als Wand- und Tischuhr in zwei verbreiteten Darstellungsformen: als Einzeiler und auf einer quadratischen Fläche.

Einzeilige Wortuhr

Technoline Digitale Uhr WT 435 (Wort, Deutsch)Als Einzeiler erscheint nur die Zeit mittig in der Anzeige, z.B. ‘ZEHN NACH ZWÖLF’.

Da beliebige Texte ausgeben werden können, wären unterschiedliche Sprachen und auch die traditionelle Darstellung mit Zahlen möglich.

Die Anzeige selbst ist dabei als Punkt- realisiert, die meist weiß leuchtet.

Quadratische Wortuhr

Auf einer quadratischen Fläche sind alle möglichen Worte stets sichtbar.

Zwei Varianten sind verbreitet.

Biegert & Funk Black Ice TeaBei der einen (und das ist der ursprüngliche Entwurf) ist Buchstabe für Buchstabe ausgearbeitet und aufgebracht, wie ich einem Buchstabenrätsel.

Worte entstehen durch das Aufleuchten von Buchstabenfolgen. ‘ES … IST … HALB … ACHT’.

Manche Buchstaben (z.B. zwischen zwei Worten) leuchten nie.

United Entertainment LED Wort UhrBei der anderen wurden bereits Worte aufgebracht, die entweder aufleuchten oder nicht. Im Gegensatz zur ersten Variante sind Zwischenräume leer. Es gibt so nichts, was nie leuchten wird.

Wie beim Einzeiler leuchten die Worte meist weiß, wobei auch andere Farben denkbar wären.

Die Anzeige der Uhrzeit wird dadurch erzeugt, dass die passenden Worte aufleuchten.

Sie lesen die Uhrzeit dann als Satz von oben links auch unten rechts, z.B. ‘ES IST … FÜNF … MINUTEN … VOR … HALB … EINS’.

Manche Modelle zeigen darüber hinaus mit vier Punkten am unteren Ende an, wie viele Minuten der aktuelle 5-Minuten Abschnitt schon läuft, so dass Sie die Zeit minutengenau kennen.

Dieser Beitrag wurde unter Information abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>