Schlagwort-Archive: zeit

Personalausweis rechtzeitig verlängern lassen

Ein Personalausweis ist recht lange gültig. Daher verschwitzt man ganz gerne den Zeitpunkt, wo er ungültig wird. Mit einem ungültigen Personalausweis hat man sofort das Problem, dass man sich nicht mehr ausweisen (die Ausweispflicht erfüllen) kann.

Es lohnt sich daher, den Personalausweis rechtzeitig erneuern zu lassen. Zum Beispiel könnten Sie schon jetzt einen Termin in ihr Handy oder Desktopkalender eintragen. Bei Wandkalendern muss man eh von Jahr zu Jahr eine Übernahme der Daten (zum Beispiel Geburtstage) durchführen. Also könnte man auch gut weiter in der Zukunft liegende Termine fortschreiben und mitnehmen, und dann im relevanten Jahr richtig eintragen.

Ist der Personalausweis bereits abgelaufen, beantragt man schnellstens einen neuen. Zur Überbrückung der , bis der neue Ausweis vorliegt, sollte man sich einen vorläufigen Ausweis ausstellen lassen, um der Ausweispflicht nachkommen zu können.

Für den vorläufigen Ausweis fallen natürlich auch Gebühren an.

Bitte beachten Sie jedoch, dass ein vorläufiger Ausweis seit November 2001 nicht mehr zur Einreise in andere Länder genutzt werden kann – einige EU Länder ausgenommen. Für Auslandsreisen sollten Sie sich hier also eher einen vorläufigen Reisepass ausstellen lassen.

Um die Kosten für den vorläufigen Ausweis zu und unnötigen Ärger zu vermeiden, lohnt es sich also, den Personalausweis rechtzeitig erneuern zu lassen.

Veröffentlicht unter Sparen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Checkliste für die Abreise

Habe ich den Herd ausgemacht?

Eine Standardfrage, die hier nur als Beispiel herhalten soll und stellvertretend für die Fragen steht, die man sich aus Unsicherheit heraus stellt, nicht alles erledigt zu haben. Gerne dann, wenn man schon viel zu weit weg ist, um es rasch prüfen zu können.

Sowas kann einen dann schon nervös machen, wo man sich doch eigentlich erholen sollte.

Abhilfe schafft hier eine einfache Liste, eine Checkliste, auf der man mit und Ruhe und immer wieder mal die Punkte erfasst, die geprüft oder gemacht oder andersweitig sichergestellt werden müssen.

Hat man nun eine solche Liste erstellt, zum Beispiel “Unmittelbar vor Urlaubsantritt zu prüfen!”, geht man einfach nur diese Liste durch und hakt jeden Punkt ab.

Kommen einem nun Zweifel, so kann man sich entweder damit beruhigen, die ganze Liste abgearbeitet zu haben, so dass es geprüft wurde. Notfalls könnte man sich auf der Liste direkt versichern, dass es abgehakt ist.

In jedem Fall hat man wieder Ruhe.

Eine solche Liste ist zudem immer wieder nutzbar, d.h. zum nächsten drucken Sie sie einfach neu aus. Einmal Aufwand, immer Ruhe.

Veröffentlicht unter Sparen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Arbeitsspeicher aufrüsten

Es ist nicht neu: Jede Version eines Betriebsystems ist speicher- und leistungshungriger als die vorherige.

Fakt ist jedoch, dass viele heute noch mit zu geringer Speicherausstattung verkauft werden. Wenn man etwa Windows Vista einsetzt, dann ist das eine Gigabyte schlicht zu wenig. Sobald der Hauptspeicher aufgebraucht ist, fängt der an, die Festplatte als erweiternden Auslagerungsspeicher zu nutzen. Da Datenträgerzugriffe deutlich langsamer als Hauptspeicherzugriffe sind, lässt die Leistung des Systems spürbar nach.

Es kann zu ‘Pausen’ (‘Meditation’) kommen, im denen der Rechner blockiert und mit sich selbst und seiner Verwaltung beschäftigt ist. Ein zügiges Arbeiten kann man dann vergessen.

Die Lösung liegt in der alten Regel: ‘Besser als Speicher ist mehr Speicher’: Mehr Speicher muss her (oder ein genügsameres Betriebsystem).

Spendieren Sie Ihrem Rechner ein Speicherupdate. Ich würde für Windows Vista dazu raten, einen Riegel hinzuzufügen oder auszutauschen, so dass Sie auf ungefähr drei Gigabyte kommen.

Haben Sie also derzeit 1 GB, so bedeutet dies, dass

entweder ein Riegel zu 1 GB (üblich)
zwei Riegel zu je 512KB (unüblich)

genutzt werden.

Kaufen Sie nun einen 2GB Riegel, so kommen Sie auf

2GB+1GB = 3GB (üblich), bzw.
2GB+512KB = 2.5GB (oder natürlich auch 3GB, wenn Sie mehr als zwei Speicherbänke haben)

Zumindest nach meinem Upgrade um 2GB Anfang April (2009) läuft Vista nun deutlich flüssiger und gleichmäßiger. Die Investion von rund 20 EUR hat sich gelohnt.

Hinweise

Nutzen Sie die üblicherweise vorinstallierte 32bit Version des Betriebsystems, kann es keine 4GB verwalten, so dass 3GB in etwa das Maximum ist, was Sinn macht.
Nutzen Sie die 64bit oder planen den Umstieg, gibt es diese Beschränkung nicht.
Wenn Sie einen Rechner neu erwerben, sollten Sie auf die Zahl der Steckplätze und ihre Belegung achten.

Veröffentlicht unter Sparen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Effizient fernsehen

Man kann sich recht lange vor dem Fernsehen aufhalten. Das Angebot ist umfangreich und stetig gibt es etwas Neues. Und in der Tat wird der Fernseher von vielen zur Entspannung und als Informationsquelle genutzt.

Doch oft ist es nicht notwendig, seine Aufmerksamkeit voll und ganz dem Fernsehen zu schenken. Vielmehr lässt sich die nutzen, um auch andere Dinge zu machen und trotzdem die wesentlichen Inhalte nicht zu verpassen.

Es ist erstaunlich, wie selten man wirklich aktiv auf den Fernseher schauen muss und trotzdem problemlos den Inhalten folgen kann.

Eine Idee ist Aufgaben des Haushalts zu erledigen, vorzugsweise Dinge, bei denen man vor Ort bleiben kann. Zum Beispiel kann man bügeln, Dinge zusammenlegen, aufräumen, und noch vieles andere.

Eine andere Idee ist die sportliche Betätigung. Nutzen Sie zum Beispiel ein Trimmrades oder Ergonometer, einen Stepper oder Crosstrainer, so können Sie diese Tätigkeiten mit dem Verfolgen Ihrer Lieblingssendungen kombinieren und sich so das Training versüßen.

Kein Grund “entweder – oder” zu sagen. Machen Sie einfach beides.

Veröffentlicht unter Sparen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Autofahrten planen

Mal eben mit dem irgendwohin zu fahren ist schon nett und vor allen Dingen auch bequem. Aufgrund der Treibstoffkosten – die ja mitunter wahnwitzige Werte erreichen – ist das jedoch alles andere als günstig.

Hier macht es Sinn kürzere Strecken mit dem Rad oder zu Fuß zu erledigen.

Natürlich macht es bei weiteren Strecken oft keinen Sinn. Diese wird man kaum abgehen wollen und öffentliche Verkehrsmittel sind weder günstig, noch halten Sie direkt vor der Tür.

Und spätestens, wenn Einkäufe anstehen, möchte man die Dinge nicht durch die halbe Stadt tragen. Also wird man zum Auto greifen.

Jedoch lohnt es sich, hier etwas zu planen. Was holt man wann von wo? Gibt es andere Dinge in der Nähe oder auf dem Weg, die man gleich mit erledigen könnte.

So könnte man beim Großeinkauf doch auch das Paket zur Post bringen und weitere Anschaffungen und Wege erledigen.

Etwas Planen kann hier und .

Veröffentlicht unter Sparen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar