Schlagwort-Archive: schreibweisen

Stihl oder Stiel oder Stil?

Vorab: Alle sind gültig, meinen aber unterschiedliche Dinge.

Mit Stil ist eine Art und Weise oder auch Geschmack gemeint. Man ist zum Beispiel “stilvoll gekleidet”

Mit Stiel ist ein Stock oder Stengel gemeint, zum Beispiel

  • Blütenstiel
  • Besenstiel

Stihl ist der 1926 von Andreas Stihl gegründete Hersteller voon motorbetriebenen Geräten, der vor allem für seine Motorsägen bekannt ist. STIHL genießt einen gewissen Kultstatus und ist bei Hobbyisten und Profis gleichermaßen beliebt.

Wie merkt man es sich leicht?

Ist einem STIHL als Hersteller bekannt, so gerät man kaum in Versuchung, diese Schreibweise für Stil oder Stiel zu nutzen.

Unterscheiden muss man also nur noch diese beiden.

Eine einfache Merkregel ist zum Beispiel, sich zu merken, dass der Besenstiel mit “ie”, also mit langem i, geschrieben wird, so wie ein Stiel eines Besens länger ist, als der Kopf selbst.

Analog ist auch oft der Blütenstiel länger, als die Blüte selbst.

Wie merken Sie sich die Schreibweisen Stil und Stiel?

Veröffentlicht unter Deutsch | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Lizenz oder Lizens?

Vorab: Die richtige Schreibweise ist .

statt Lizenz zu schreiben ist ein sehr häufiger Fehler, und zumindest das Verb habe ich in der Fernsehwerbung falsch geschrieben gesehen. Es lief sogar einige Zeit falsch und war dann irgendwann richtig geschrieben. Was diese Korrektur wohl gekostet hat?

Das Problem bei den beiden Varianten ist, dass sie ähnlich klingen, und man nur durch genaues Hinhören den Unterschied bemerkt. Leider klingt in meinen Ohren die falsche Schreibweise lizensieren sogar richtig und die richtige Schreibweise lizenzieren falsch.

Es fehlt eine leichte Merkregel, wie wir sie zum Beispiel für “seit oder seid” haben.
Wie merkt man sich die Lizenz/lizenzieren?
Mein Tipp: Merken Sie sich, wie die Mehrzahl geschrieben wird.

Lizenzen klingt sehr gut und – wichtiger – Lizensen klingt eindeutig falsch.

Aus dem Plural Lizenzen folgern Sie sofort Lizenz und daraus lizenzieren.

Fertig. Nicht so schön, wie bei “dämlich oder dähmlich“, aber funktioniert.

Veröffentlicht unter Deutsch | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Standard oder Standart?

Vorab: Die richtige Schreibweise ist .

Statt Standard zu schreiben ist ein sehr häufiger Fehler, den ich zum Beispiel auch in der Fernsehwerbung gesehen habe.

Das Problem bei den beiden Varianten ist, dass sie gleich klingen, man also auch durch genaues Hinhören nicht erkennen kann, ob es als Standart oder Standard geschrieben wird.

Es geht in meinen Augen sogar so weit, dass es bei den Verben standartisieren bzw. standardisieren eher nach der falschen t-Variante klingt.

Auch fehlt eine wirklich griffige Regel oder ein eingängiger Merksatz, wie es ihn zum Beispiel für die Beantwortung von “Dämlich oder Dähmlich?” gibt.
Wie also merkt man sich die Standard und standardisieren?
Das beste, was ich bisher dazu habe ist: Merken Sie sich, wie man es nicht schreibt.

Und das ist leicht, wenn Sie sich verdeutlichen, was das Wort bedeutet.

Standart = Stand + Art = Eine Art von Stand, zum Beispiel ein Obststand oder ein Würstchenstand.

Wenn es also darum geht, den Typ eines Standes zu beschreiben, heißt es Standart, sonst Standard.

Da Sie nun leicht entscheiden können, dass Standard die richtige Form ist, folgern Sie direkt auch standardisieren als richtige Form.

Kennen Sie eine bessere Art, sich die Schreibweise Standard zu merken?

Veröffentlicht unter Deutsch | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nämlich oder Nähmlich?

Vorab: Die Antwort ist “”.

Mit oder ohne “h” ist eine der häufigeren Stolperfallen in der Rechtschreibung.
Wie merke ich mir das?
Nutzen Sie folgenden Merksatz:

Wer nämlich mit “h” schreibt, ist dämlich.

Er ist sehr verbreitet und eigentlich eine Kurzform von

Wer dämlich oder nämlich mit “h” schreibt, ist nämlich dämlich.

Sie sehen die Reihenfolge der Worte ist in den Teilsätzen vertauscht.

Auch dieser Satz ist eigentlich nur eine Kurzform von

Wer dämlich, , nämlich mit “h” schreibt, ist nämlich ziemlich dämlich.

Veröffentlicht unter Deutsch | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ziemlich oder Ziehmlich?

Vorab: Die Antwort ist “”.

Mit oder ohne “h” ist eine der häufigeren Stolperfallen der Rechtschreibung.
Wie merke ich mir das?
Nutzen Sie folgenden Merksatz:

Wer ziemlich mit “h” schreibt, ist dämlich.

Ich habe ihn aus dem allgemeineren abgeleitet:

Wer dämlich, ziemlich, mit “h” schreibt, ist nämlich ziemlich dämlich.

Sie sehen, dass die Reihenfolge der Worte in den Teilsätzen vertauscht ist.

Veröffentlicht unter Deutsch | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar