Schlagwort-Archive: organisation

Einkauf planen

Im Laden um die Ecke, sei es Tante-Emma-Laden, Discounter oder Megastore ist nichts zufällig. Die Platzierung der Produkte ist optimiert und soll zum verstärkten Konsum führen. Warum sonst muss man immer durch den ganzen Laden oder zumindest durch weite Teile (“einmal rum”) desgleichen?

Damit man möglichst viele Produkte sieht.

Es lohnt sich also, den zu planen. Was brauchen Sie? Wovon haben Sie noch genug?

Es ist viel leichter, dies zu Hause zu entscheiden. Nicht zuletzt kann man seine Bestände prüfen. Auch kann man planen, was man in den nächsten Tagen essen möchte, was man seinem Besuch anbieten könnte usw.

Ein Einkaufszettel oder eine Merkstrategie hilft, den Plan nicht zu vergessen und – wichtiger – sich auch an diesen Plan zu halten.

Ein weiterer Aspekt der Planung ist: Was kauft man wann und wo? Welche Produkte mag man besonders, wo sind sie günstig, vielleicht gar im Angebot?

Und natürlich lässt sich das alles zu einem Großeinkauf kombinieren. Es spart , wenn man einmal die Woche oder alle 14 Tage oder wie auch immer einen größeren Einkauf tätigt, statt sich andauernd Tag für Tag etwas holen zu müssen, weil man eigentlich gar nichts zu Hause hat.

Hier lohnt es sich auch eher, ein vielleicht etwas weiter entferntes Geschäft aufzusuchen.

Es nimmt sicher ein wenig die Spontanität, sich täglich einfach das zu kaufen, worauf man gerade Lust hat. Doch ist es zeit- und kosteneffizient, und befreit davon, täglich eben dies tun zu müssen.

Veröffentlicht unter Sparen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Checkliste für die Abreise

Habe ich den Herd ausgemacht?

Eine Standardfrage, die hier nur als Beispiel herhalten soll und stellvertretend für die Fragen steht, die man sich aus Unsicherheit heraus stellt, nicht alles erledigt zu haben. Gerne dann, wenn man schon viel zu weit weg ist, um es rasch prüfen zu können.

Sowas kann einen dann schon nervös machen, wo man sich doch eigentlich erholen sollte.

Abhilfe schafft hier eine einfache Liste, eine Checkliste, auf der man mit und Ruhe und immer wieder mal die Punkte erfasst, die geprüft oder gemacht oder andersweitig sichergestellt werden müssen.

Hat man nun eine solche Liste erstellt, zum Beispiel “Unmittelbar vor Urlaubsantritt zu prüfen!”, geht man einfach nur diese Liste durch und hakt jeden Punkt ab.

Kommen einem nun Zweifel, so kann man sich entweder damit beruhigen, die ganze Liste abgearbeitet zu haben, so dass es geprüft wurde. Notfalls könnte man sich auf der Liste direkt versichern, dass es abgehakt ist.

In jedem Fall hat man wieder Ruhe.

Eine solche Liste ist zudem immer wieder nutzbar, d.h. zum nächsten drucken Sie sie einfach neu aus. Einmal Aufwand, immer Ruhe.

Veröffentlicht unter Sparen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Autofahrten planen

Mal eben mit dem irgendwohin zu fahren ist schon nett und vor allen Dingen auch bequem. Aufgrund der Treibstoffkosten – die ja mitunter wahnwitzige Werte erreichen – ist das jedoch alles andere als günstig.

Hier macht es Sinn kürzere Strecken mit dem Rad oder zu Fuß zu erledigen.

Natürlich macht es bei weiteren Strecken oft keinen Sinn. Diese wird man kaum abgehen wollen und öffentliche Verkehrsmittel sind weder günstig, noch halten Sie direkt vor der Tür.

Und spätestens, wenn Einkäufe anstehen, möchte man die Dinge nicht durch die halbe Stadt tragen. Also wird man zum Auto greifen.

Jedoch lohnt es sich, hier etwas zu planen. Was holt man wann von wo? Gibt es andere Dinge in der Nähe oder auf dem Weg, die man gleich mit erledigen könnte.

So könnte man beim Großeinkauf doch auch das Paket zur Post bringen und weitere Anschaffungen und Wege erledigen.

Etwas Planen kann hier und .

Veröffentlicht unter Sparen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ablagen

Im Quasi-Standard können sie auch zu Hause wesentlich zur Zeitersparnis beitragen. Sammeln Sie eiungehende Schreiben, Kontoauszüge, und andere Unterlagen in einer Ablage. Empfehlenswert ist auch der Einsatz von mehreren Ablagen zur groben Vorsortierung.

Nehmen Sie sich regelmäßig die Ablage vor und verarbeiten ihren Inhalt.

Durch das gebündelte Abarbeiten Sie .

Was mir auch empfehlenswert erscheint, ist das kontinuierliche Zusammenstellen steuerlich relevanter Unterlagen.

Es spricht nichts dagegen, bei der Verarbeitung der Ablage laufende Erfassungen und Kopien von Unterlagen anzufertigen, die Sie steuerlich geltend machen wollen. Während der Aufwand im Einzelnen nicht allzu hoch sein sollte, erspart Ihnen dies das Zusammensuchen der Unterlagen, wenn sie zur Meldung benötigt werden.

Nicht zuletzt wird fortlaufend klar sein, was Sie geltend machen möchen, während man sich am Jahresende an die einzelnen Punkte erinnern muss und möglichst nichts vergessen möchte.

Dieses Sammeln könnte z.B. in einer Archivbox oder einfach mit dem berühmten Schuhkarton erfolgen.

Veröffentlicht unter Sparen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar